Kindertafel verteilte Nudeln und Gebäck

Auf dem Bild von links: Kindertafel-Vorsitzender Stefan Labus, Laborleiter Bernd Spies, Regionalleiter Marc Rudolf, Laborleiter Ottmar Schlereth, Laborleiter Jürgen Riedel und Rainer Zink, Vorstandsmitglied der Schweinfurter Kindertafel. Foto: Michael Horling

SCHWEINFURT • Die jüngste Aktion der Schweinfurter Kindertafel sorgte für Staunen, Kopfschütteln und sogar Freudentränen. Auf dem Schillerplatz wurden an zwei Tagen Pasta, Pesto und Gebäck der Firma Barilla an Passanten verteilt. Barilla hatte 58 Euro-Paletten mit 19 Tonnen an Sachspenden zur Verfügung gestellt. Innerhalb kürzester Zeit nach Anlieferung der Paletten Anfang Dezember konnte die Waren verteilt werden, auch mit Hilfe des Logistik-Partners Pabst Transport und von Europcar Schweinfurt. “Die weiteste Fahrt ging übrigens nach Bernau am Chiemsee“, teilte Vorsitzender Stefan Labus mit.

Krönender Schlusspunkt war die zweitägige, kostenfreie Verteil-Aktion zum 3. Advent auf dem Schillerplatz. “Es spielten sich rührende Szenen am Ausgabe-Wagen ab”, schreibt Labus. “Viele Menschen konnte ihre Freude kaum in Worte fassen, nahmen die Waren gerne entgegen, revanchierten sich spontan auch mit Geldspenden für die Arbeit der Kindertafel.”

© Horst Breunig
< Quelle: Volkszeitung Schweinfurt

Weitere Beiträge